blog aktuell

Neuheiten von Microsoft

Die neue Hardware im Überblick

Man muss etwas Neues machen, um etwas Neues zu sehen. Dieser Meinung ist nicht nur der Physiker Georg Christoph Lichtenberg, sondern auch der Hard- und Softwareentwickler Microsoft. Erst kürzlich veranstaltete das Technologieunternehmen sein jährliches Surface Event. Dort wurden passend zum Launch von Windows 11 die neuen Surface Geräte vorgestellt. Wir fassen zusammen, welche frischen Modelle es gibt und was die Neuheiten so draufhaben.

Surface DUO 2
Das Nachfolgegerät des legendären ersten Klapphandys mit Android ist da. Auf den ersten Blick scheint es unverändert, mit demselben auffälligen Design wie beim Vorgänger. Nimmt man das Gerät genauer unter Betracht, erkannt man, dass an entscheidenden Stellen nachgebessert wurde. Das DUO 2 beeindruckt mit einer Triple Kamera mit 16 Megapixel im Ultrawide Mode und 12 Megapixel im Wide- und Telephotomode sowie optischen Bildstabilisatoren on top. Außerdem verfügt es über den neuen 5G Standard. Für die nötige Sicherheit sorgt die biometrische Entsperrung über den Fingerprint-Reader.
Das Highlight: Die seitliche „Glance Bar“, die das DUO 2 auch nutzbar macht, wenn es geschlossen ist. Denn darauf werden Kurzinformationen wie die Uhrzeit und verpasste Benachrichtigungen angezeigt. Erhältlich ist das Surface DUO 2 in den edlen Farben schwarz und weiß.

Surface Pro 8
Mit dem Surface Pro als Mutter der Surface Devices hat alles angefangen. Die Idee und Funktion des Geräts ist seither, also seit 2013, dieselbe. Als multifunktional einsetzbares Convertible mit abnehmbarem Typecover und Full-Touch-Display soll das Pro die optimale Mischung aus Tablet und Laptop für jegliche Zielgruppen darstellen. Aber was ist neu am Surface Pro 8? Unter anderem der neue 13-Zoll PixelSense Flow Display mit hoher Auflösung, Dolby Vision und adaptive Color Technology für eine optimale Bilddarstellung. Außerdem wurde das Gerät mit einem „ProMotion“ Feature für eine dynamische Anpassung der Bildwiederholfrequenz im Alltagsbetrieb ausgestattet. Das altbekannte TypeCover wurde durch eine integrierte Lademöglichkeit für den Surface SlimPen optimiert. Die größte Neuerung stellt der Motor im Stift für direktes haptisches Feedback im Stift dar. Das ermöglicht noch realeres Zeichnen und Schreiben auf dem 120 HZ Display. Anstatt einem USB-A Anschluss verfügt das Surface Pro 8 über zwei USB-C Anschlüsse mit Thunderbolt 4. Das Gerät soll mehr Leistung und bessere Performance mit dem Intels 11th Generation Quad Core Prozessor und bis zu 32GB RAM sowie 1TB Festplattenspeicher bringen. Damit sei das Surface Pro 8 bis zu 40% performanter als das Surface Pro 7 und hat eine 74% bessere Grafikleistung. Ein weiteres Schmankerl ist die verbesserte Akkulaufzeit. Im Alltag kann die Hardware bis zu 16 Stunden ohne Laden genutzt werden. Das Surface Pro 8 ist seit dem 05.10.2021 verfügbar und liegt je nach Modell bei einem Preis von knapp 1.000€.

Surface Go 3
Auch von dem Surface Go 2 aus 2020 gibt es einen Nachfolger. Beim neuen Surface Go 3 scheint es auf den ersten Blick, als habe sich nichts verändert. Das Design ist dasselbe, es verfügt weiterhin über einen 10,5 Zoll Display mit integrierter Kamera und die selben Lautsprecher, Mikrofone, Ports und Anschlüsse. Qualitativ gab es jedoch eine große Veränderung. Das Go 3 wurde einem Leistungsupdate von bis zu 60% unterzogen. Wie das? Es ist wahlweise mit einem Intel Pentium Gold 6500Y oder Intel i3-10100Y ausgestattet. Was bei dem neuen Surface Go nicht fehlen darf ist natürlich Windows 11. Interessant ist außerdem, dass es laut Microsoft in den kommenden Monaten eine LTE-Version des Surface Go 3 geben soll. Wir sind gespannt.

Surface Laptop Studio
Eine weitere Neuheit in der Microsoft Hardware-Reihe: Das Surface Laptop Studio. Hierbei handelt es sich um den Nachfolger des Surface Book 3. Der Unterschied: Beim Surface Book 3 konnte das Display komplett von der Tastatur abgetrennt und zu einem eigenständigen Tablet umfunktioniert werden. Beim Laptop Studio ist das Display fest mit dem restlichen Gehäuse verbunden. Es kann aber durch einen innovativen Klappmechanismus in den Tablet-Modus umgebaut werden.
Ein 14,4 Zoll Display, eine Bildwiederholfrequenz von 120 Hz sowie Windows Hello und Dolby Armos fähige Studiolautsprecher zeichnen das Premium-Produkt aus. Des Weiteren ist das Surface mit zwei Thunderbolt 4 USB-C-Anschlüssen und einem Surface Connector-Anschluss ausgestattet. Je nach Konfiguration enthält das Gerät einen Core i5- oder Core i7-Prozessor der 11. Generation. Beim Arbeitsspeicher kann zwischen 16 oder 32 GB LDDR4x RAM gewählt werden. So viele technische Besonderheiten haben aber auch ihren Preis. Das Surface Laptop Studio kann ab 1.600€ aufwärts erworben werden und zielt auf bestimmte Arten von Nutzern ab, die eine solche Rechnerpower benötigen. Dazu werden Berufsgruppen wie Powergamer:innen, Grafiker:innen und Co. gezählt.

Surface Adaptive Kit
Das Surface Adaptive Kit ist eine besondere Einführung von Microsoft.  Dieses soll Menschen mit körperlichen Einschränkungen dabei unterstützen, Surface-Geräte im Alltag einzusetzen und zu nutzen. Die darin enthaltenen Gadgets ermöglichen eine bessere Zugänglichkeit bei der Nutzung der Surface Devices. Bestandteile des Kits sind „Keycap Labels“, „Bump Labels“, „Port Indicators“ und „Device-Öffner“. Ab wann das Adaptive Kit verfügbar ist, wurde noch nicht verkündet.

Fortschreitende Digitalisierung und flexible Arbeitsmodelle verlagen eine zeitgemäße Ausstattung. Wir von bis.itk sind mit der bis.device Lösung auf dem aktuellsten Stand der Technik und versorgen Sie durch unser Angebot „Device as a Service“ mit den neuen Geräten. Jetzt mehr erfahren unter bis.device

Sie haben weitere Fragen zum Workplace as a Service?

Wir beraten Sie gerne und stellen Ihnen die Vorteile unserer Lösung vor.

Claudio Capalbo
Schibalski
Heberle
Vanessa Hepp
Kunkel